Zur Hauptnavigation springen

Zum Inhalt springen

   Suche                                                                              HomeKontaktSitemapImpressumDatenschutz

  Bürger- und

  Einwohnergemeinde


  Gemeindeverwaltung

  Kirchgasse 3

  4207 Bretzwil


Schalterstunden:

Mo, Mi, Fr 09.00 - 11.00 Uhr

Do 17.00 - 19.00 Uhr


Tel. 061 943 04 40

Fax 061 943 04 41

Mail: gemeinde@bretzwil.ch

Geburten

Welche Papiere benötigen Sie zur Anzeige einer Geburt

Bald ist es soweit und Sie werden Mutter und Vater. Wenn Ihr Kind geboren ist, muss es auf dem Zivilstandsamt des Kantons Basel-Landschaft eingetragen werden. Falls Ihr Kind in einem Spital zur Welt gekommen ist, wird die Spitalleitung um die Anzeige der Geburt besorgt sein. Bei einer Hausgeburt sind Sie verpflichtet, die Geburt persönlich anzuzeigen. Die Anzeige der Geburt muss vom Gesetz her innerhalb von drei Tagen nach der Niederkunft erfolgen.

Zur Anzeige berechtigt ist auch der Vater, bei nicht miteinander verheirateten Eltern jedoch nur dann, wenn das Kind bereits vor der Geburt anerkannt worden ist. Wir empfehlen bei nicht verheirateten Eltern, die Anerkennung des Kinds durch den Vater bereits vor der Geburt vorzunehmen.

Für die Anzeige der Geburt sind folgende Papiere erforderlich

Eltern verheiratet und beide sind Schweizer Bürger
  • Das Familienbüchlein bzw. den Familienausweis
  • Eine Wohnsitzbescheinigung der Wohngemeinde (bei getrennten Wohnsitzen: von beiden Elternteilen)
Eltern verheiratet, Vater oder Mutter ist nicht Schweizer Bürger
  • Das Schweizer Familienbüchlein bzw. den Familienausweis
  • Wohnsitzbescheinigung
  • Ausländerausweis
Eltern verheiratet, beide sind nicht Schweizer Bürger
  • Schweizer Familienbüchlein bzw. Familienausweis (wenn vorhanden)
  • Geburtsschein der Eltern (im Original - nicht älter als 6 Monate)
  • Eheschein der Eltern
  • Wohnsitzbescheinigung (Original - neu ausgestellt)
  • Beide Ausländerausweise
  • Beide Pässe
Ledige, geschiedene oder verwitwete Mütter (Kind anerkannt)
  • Anerkennungsschein
  • Wohnsitzbescheinigung der Mutter und des Vaters (Original - neu ausgestellt)
  • Ledige, geschiedene oder verwitwete Mütter (Kind nicht anerkannt) Personenstandsausweis (nur für Schweizer Bürgerinnen; erhältlich bei dem Zivilstandsamt des Heimatortes)
  • Wohnsitzbescheinigung
  • Pass, Ausländerausweis, Geburtsschein und eine Erklärung über den Zivilstand (falls die Mutter nicht Schweizer Bürgerin ist)

Bestellung von Geburtsscheinen (schweizerische und internationale)
  • per Telefon 061 552 42 00
  • per Fax 061 552 42 01
  • per Mail zivilstandsamt@bl.ch
  • schriftlich beim Zivilstandsamt Basel-Landschaft, Kirchgasse 5, 4144 Arlesheim
oder online beim Zivilstandsamt des Kantons Basel-Landschaft [Link].
Geburten im Ausland

Ist ein Kind eines Schweizer Bürgers/einer Schweizer Bürgerin im Ausland geboren, sind folgende Unterlagen bei der zuständigen Schweizerischen Vertretung abzugeben bzw. einzureichen:

Die Kindseltern sind miteinander verheiratet - beide sind Schweizer Bürger
  • Geburtsschein des Kindes im Original
Die Kindseltern sind miteinander verheiratet - einer der Ehepartner ist Schweizer Bürger
  • Geburtsschein des Kindes im Original
Die Kindseltern sind nicht miteinander verheiratet - die Kindsmutter ist Schweizer Bürgerin, der Kindsvater ist ausländischer Staatsangehöriger
  • Geburtsschein des Kindes im Original
wenn der Vater das Kind anerkannt hat
  • eine Bestätigung, dass der Vater sein Kind anerkannt hat (Anerkennungsschein) im Original
  • einen Geburtsschein vom Kindsvater im Original (nicht älter als 6 Monate)
  • eine beglaubigte Kopie des Reisepasses des Kindsvaters oder einen Staatsangehörigkeitsnachweis im Original
  • eine Wohnsitzbescheinigung des Kindsvaters im Original (nicht älter als 6 Monate)
Die Kindseltern sind nicht miteinander verheiratet - der Kindsvater ist Schweizer Bürger
  • Geburtsschein des Kindes im Original
  • Bestätigung, dass der Vater sein Kind anerkannt hat (Anerkennungsschein) im Original
zusätzlich
  • einen Geburtsschein der Kindsmutter im Original (nicht älter als 6 Monate)
  • eine beglaubigte Kopie des Reisepasses der Kindsmutter
  • einen Nachweis über den aktuellen Zivilstand der Kindsmutter im Original (nicht älter als maximal 6 Monate)
  • eine Wohnsitzbescheinigung der Kindsmutter im Original (nicht älter als 6 Monate)
Die Schweizerische Vertretung wird die Dokumente übersetzen, beglaubigen und an die Aufsichtsbehörde im Zivilstandswesen des Heimatkantons weiterleiten, damit die Geburt im Familienregister eingetragen werden kann.

Je nach Situation bleibt die Nachforderung weiterer Dokumente vorbehalten. Geben Sie auf jeden Fall immer Ihren Heimatort und Ihre derzeit aktuelle Adresse an.
zurück
Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

meteo | centrale