Zur Hauptnavigation springen

Zum Inhalt springen

   Suche                                                                              HomeKontaktSitemapImpressumDatenschutz

  Bürger- und

  Einwohnergemeinde


  Gemeindeverwaltung

  Kirchgasse 3

  4207 Bretzwil


Schalterstunden:

Mo, Mi, Fr 09.00 - 11.00 Uhr

Do 17.00 - 19.00 Uhr


Tel. 061 943 04 40

Fax 061 943 04 41

Mail: gemeinde@bretzwil.ch

Instandstellung Kantonsstrasse Bretzwil

Bild
Am 11. Juni 2019 beginnen die Bauarbeiten zur Instandsetzung und Erneuerung der Hauptstrasse in Bretzwil. Das kantonale Tiefbauamt plant zusammen mit der Gemeinde Bretzwil und der Primeo Energie die Erneuerung von Werkleitungen, der öffentlichen Beleuchtung, der Fahrbahn sowie der Bushaltestellen.

Bauvorhaben
Von der Kantonsgrenze zu Nunningen bis zur Kantonsgrenze zu Seewen wird der Belag ersetzt, innerorts wird neu ein lärmmindernder Belag eingebaut. Zwischen der Sabelhöhe und dem Dorfeingang wird die bestehende Strasse innerhalb der Parzellengrenze verbreitert.

Die Bushaltestelle Dorf wird gemäss dem Behindertengleichstellungsgesetz umgebaut und mit einer hohen Haltekante (Randabschlusshöhe 22 cm) versehen, welche ein niveaufreier Einstieg ermöglicht. Die Haltestelle Dorf in Richtung Seewen wird neu als Fahrbahnhaltestelle ausgebildet. Die Bushaltestelle Oberdorf wird verschoben und auf der Höhe der Kreuzung Rösistrasse/Hagmattstrasse ebenfalls gemäss dem Behindertengleichstellungsgesetz neu erstellt. An der Bushaltestelle Mühle finden keine Anpassungsarbeiten statt.

Im Auftrag der Primeo Energie sowie der Gemeinde Bretzwil finden lokale Werkleitungsarbeiten statt. Die öffentliche Beleuchtung wird im Auftrag des Tiefbauamts ersetzt und wo nötig optimiert.

Bauarbeiten und Verkehrsführung
Die Ausführung erfolgt in mehreren Etappen (aktuelle Bauphase), der Verkehr wird wo nötig halbseitig mit einer Baustellen-Lichtsignalanlage oder unter Verkehrsdienst geführt. Die Buslinien verkehren wie gewohnt, aufgrund der Bauarbeiten werden zeitweise provisorische Haltestellen eingerichtet.

Für den Einbau des Deckbelags sind Sonntagssperrungen unumgänglich. Die Sperrungen werden voraussichtlich in drei Abschnitte eingeteilt, um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten. Über die Sperrungen wird frühzeitig informiert. Während der Sonntagssperrungen ist der Busbetrieb nicht beziehungsweise nur bedingt möglich. PostAuto wird darüber frühzeitig informieren.

Fussgänger/-innen und Velofahrer/-innen können die Hauptstrasse grundsätzlich auch während den Bauarbeiten benützen. Lokale Umleitungen werden signalisiert.

Die Bauunternehmung und sämtliche Beteiligte sind bestrebt, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und die Bauarbeiten möglichst rasch auszuführen. Trotz allem sind durch die Baustelle gewisse Einschränkungen und die erwähnten Sperrungen unumgänglich. Daher ist das Tiefbauamt auch auf die Toleranz der Anwohner/-innen angewiesen und bittet Sie schon im Voraus um Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Sollten Sie Fragen oder Anliegen in Zusammenhang mit den Bauarbeiten haben, so kontaktieren Sie bitte das beauftragte Ingenieurbüro Jauslin Stebler AG, Reto Hess (Bauleiter) unter Tel. 061 467 67 67.

Tiefbauamt Basel-Landschaft
zurück
Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

meteo | centrale